CAMERAMIRAGE

Hochzeitsfotograf und Hochzeitsfotografie

1/

Hochzeit in Soho House in Berlin

Hochzeitsfotografie

Hochzeit Soho House Berlin und die Hochzeitsportraits auf der Bornholmer Brücke.

Die zwei schöne Menschen haben vor einiger Zeit in Berlin studiert und sich hier kennengelernt,
heute leben sie in Singapur und haben geheiratet in… Berlin:)
Dank langer Vorbereitung und hilfe der professioneller Weddingplaner war das Projekt ein logistisches Meisterwerk.
Ich war mit Colibrifilm dabei und habe in George Clooneys Lieblingshotel Soho House in Berlin fotografiert.

Die Trauung fand in dem stimmungsvollen Ballsaal-Studio Berlin statt.
1889 wurde der Festsaal mit Restaurant erbaut. Tanztees im Rhythmus der Goldenen Zwanziger Jahre
Heute ist er wieder ein Ort kultureller Begegnung: Kammerkonzerte, Lesungen, Ausstellungen und Hochzeit – Trauungen.

Das Gebäude in dem heute das Soho House Berlin sich befinden und die „Bornholmer“ Brücke haben heute nichts miteinander zu tun
und wurden für die Hochzeit nicht wegen ihre geschichte gewählt.
Berlin war vor 25 Jahren eine andere Stadt wie heute und die beiden Locations hatten damals eine große politische Bedeutung.
Das Haus an der Torstraße hat Geschichte, in den zwanziger Jahren des 20. Jahrhunderts war es ein Kaufhaus,
bevor der jüdische Besitzer von den Nazis enteignet wurde.
Dann machte Baldur von Schirach, der Leiter der Hitlerjugend, das Haus zur Zentrale seiner Organisation.
Nach dem Krieg zog die SED ein, die Einheitspartei der DDR, das Politbüro tagte hier jahrelang,
bis es in den neu gebauten Palast der Republik wechselte.
In den einstigen Büroräumen des DDR Staatspräsidenten Wilhelm Pieck befindet sich heute ein Veranstaltungsraum mit einzigartiger Atmosphäre.
Die historische Struktur wurde belassen und mit einem runden Barbereich,
technischer Ausstattung sowie eigenem Terrassenzugang kombiniert.

Die Bornholmer Brücke heißt eigentlich Böse Brücke.
Die unter Denkmalschutz stehende erste genietete Stahlbrücke Berlins wurde 1916 als Hindenburgbrücke eröffnet
und 1948 zu Ehren des NS-Widerstandskämpfers Wilhelm Böse umbenannt.
Der Grenzübergang Bornholmer Straße über die Bösebrücke war ein Grenzübergang an der Berliner Mauer von 1961 bis 1990;
er verband die Bezirke Prenzlauer Berg und Wedding im Norden Berlins.
In der Nacht des 9. zum 10. November 1989 öffneten die Grenztruppen der DDR diesen Grenzübergang als ersten,
um dem Druck der Massen von Ost-Berliner Seite nachzugeben.
Dies war der Beginn des Falls der Berliner Mauer.

25 Jahre nach der Mauerfall, dort wo damals Berlin die Freiheit erlebte, feiern die Hochzeitspaare ihre Gefühle heute.
„I love to photograph you“ CAMERAMIRAGE Hochzeitsfotograf Berlin.

SE-B-hochzeitsfotos-cameramirage-soho-house-berlin-125

 

 

Menu